Erste-Hilfe-Ausbildung für den Führerschein

Der Lehrgang "Erste-Hilfe-Ausbildung für den Führerschein" schult die Teilnehmer im Erkennen von Notsituationen und dem Durchführen der lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei Unfällen und Notfällen.

Themen und Anwendungen: 

  • Absichern der Unfallstelle
  • Auffinden einer Person
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Absetzen des Notrufes
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Schockbekämpfung

Er wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind, und ist verpflichtend für den Erwerb der EU-Führerscheinklassen A1, B, BE, L, M, T, C, C1, C1E, D, D1, DE, D1E.

Zudem richtet er sich auch an Jugendgruppenleiter, Betriebshelfer, Medizinstudenten, Lehrer und Auszubildende mit Verpflichtung zur Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs.

Die Lehrgänge finden bei uns in den Geschäftsstellen immer Samstags statt.

Gerne führen wir die Lehrgänge, ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen und einem geeigneten Schulungsraum (mind. 50 qm) auch in Ihren Räumlichkeiten z. B. Fahrschulen oder Bildungseinrichtungen (z.B. mit einer ganzen Schulklasse) mit den Führerscheinanwärtern durch.

Der Lehrgang umfasst 9 Unterrichtseinheiten und kostet 40,00 € für Selbstzahler.

Die Kosten für Betriebsersthelfer übernimmt in der Regel die Berufsgenossenschaft. (dann BG-Formular bei Erste-Hilfe-Ausbildung runterladen)

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Ausbildern/innen für die Breitenausbildung. Haben Sie Lust unser Team zu unterstützen, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lehrgangstermine: