HeaderBehindWerkstatt.jpg
WerkstattladenWerkstattladen

Werkstattladen

Ansprechpartner

DRK-Behindertenwerkstätten
Potsdam gGmbH

info(at)drk-wfbm.de

Tel.: + 49 331 - 237 470
Fax: + 49 331 - 237 473 0

Frau Prüßing

Tel.: + 49 331 - 237 471 7
E-Mail: c.pruessing(at)drk-wfbm.de

Kohlhasenbrückerstraße 106
14480 Potsdam

 

Öffnungszeiten des Werkstattladens:

Montag bis Freitag von 11:00 - 14:00 Uhr
Samstag / Sonntag nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wer ein Geschenk zu Weihnachten, Ostern, für eine Hochzeit, den Geburtstag der besten Freundin oder einen kleinen Anlass zwischendurch sucht, sollte in unserem Werkstattladen vorbeischauen.

Kleine Auswahl unserer Produkte

Weinvertrieb

Auszug unseres Angebots:

  • Rieslingweine trocken:
    Bernkasteler-Kueser Kardinalsberg Hochgewächs
    Bernkasteler-Kueser Weisenstein Spätlese
  • Rieslingweine halbtrocken:
    Riesling CLASSIC
    Bernkasteler-Kueser Weisenstein
  • Rotwein trocken:
    Cuveé "Henry Dunant" Rotwein Spätburgunder Dornfelder
  • Hofgut Sekt:
    Riesling Sekt Brut / Extra trocken / trocken
    Traditionelle Flaschengährung

Eigenproduktion

  • Keramik, diverse Tonschalen, Vasen, Teelichter, Weinbecher, Saisonartikel (Osterhasen, Weihnachtsartikel etc.)
  • Holz, Blumenampeln, Vogelfutterstellen, Kleiderhaken, Saisonartikel (Osterküken, Schwippbögen etc.)
  • Filz, dekorative Handtaschen, Filzhüte, Blumen, Haarspangen, Dekoartikel
  • Papier, Weihnachtssterne, Geschenkschachteln, Glückwunschkarten
  • Apfelsaft aus Äpfeln der Region in einer 1 Liter Flasche oder in einem 5 Liter Karton
Foto: DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich

In Zusammenarbeit mit dem Cusanus-Hofgut des DRK-Sozialwerkes Bernkastel-Kues vertreiben wir wohlschmeckende Weine aus den Weinbergen von Bernkastel, Brauneberg, Wehlen und Graach im Herzen der Mittelmosel.

Im Cusanus-Hofgut werden mit dem weltweit einzigen Weingut des Deutschen Roten Kreuzes und dem Weingut Stiftung St. Nikolaus-Hospital insgesamt 15 Hektar Weinberge durch Menschen mit Behinderungen bewirtschaftet.

Über das Cusanus-Hofgut

Im Cusanus-Hofgut geht das DRK Sozialwerk an sich alte - heute jedoch neue - Wege in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen Früher, als es noch keine ausreichenden Arbeitsplätze für sie gab, war es selbstverständlich, dass sie die ländliche Großfamilie in der Landwirtschaft, Gartenbau und auch im Weinbau integrierte. Dort halfen sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit.

Dieser Gedanke hat das DRK Sozialwerk aufgegriffen und Arbeitsplätze in diesen Bereichen geschaffen. Das Konzept hat sich bewährt. Denn die bisher geschaffenen Arbeitsplätze werden von den Menschen mit Behinderungen gerne angenommen und stärken ihr Selbstwertgefühl.