TitelbildIndustriereinigung.jpg
IMG_9938.jpg
IMG_9944.jpg
IMG_9948.jpg
IMG_9984.jpg

Industriereinigung in unserer Werkstatt

Ansprechpersonen

Meike Hahn und Stefanie Rohne
Sozialarbeiterinnen

soz@drk-wfbm.de

Tel.: 0331 / 237 47 - 15 sowie -39

DRK-Behindertenwerkstätten Potsdam gGmbH
Kohlhasenbrücker Straße 106
14480 Potsdam

Eine rundum saubere Sache

In unserem Arbeitsbereich Industriereinigung werden Kunststoffbehälter aus der Industrie in unterschiedlichen Größen gereinigt, abgetrocknet und zum Transport vorbereitet.

Dafür verwenden wir große industrielle Waschmaschinen, die wir mit den Behältern befüllen. Die Arbeit erfolgt überwiegend im Stehen an hohen Tischen. Nach dem Waschgang werden die Behälter kontrolliert, per Hand abgetrocknet und auf Paletten gestapelt.

Die Arbeit erfordert körperliche Fitness (stehen) und das Interesse an Reinigungsarbeiten. Sie hat einen durch die mehrminütige Dauer der Waschgänge gut getakteten Rhythmus.

Mitarbeiterin der Industriereinigung im Interview

Lesetipp: Kerstin Eisenhauer arbeitet schon lange in der Industriereinigung. Die Arbeit macht ihr viel Spaß. Wir haben sie gefragt, warum sie die Arbeit in der Industriereinigung so gerne macht.